Thema: Gutes für Körper & Seele

Gewohnheiten

Portia Nelson: Autobiografie in 5 Teile
1.Ich gehe eine Straße entlang. Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig. Ich falle hinein. Ich bin verloren. Ich bin ohne Hoffnung. Es ist nicht meine Schuld. Es dauert endlos wieder herauszukommen.
2.Ich gehe dieselbe Straße entlang. Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig. Ich tue so als sähe ich es nicht. Ich falle wieder hinein. Nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein. Aber es ist nicht meine Schuld. Wieder dauert es sehr lange herauszukommen.
3.Ich gehe dieselbe Straße entlang. Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig. Ich sehe es. Aus Gewohnheit falle ich wieder hinein. Ich weiß wo ich bin. Es ist meine Schuld. Ich komme sofort wieder raus.
4.Ich gehe dieselbe Straße entlang. Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig. Ich gehe darum herum.
5.Ich gehe eine andere Straße entlang!

Tappen Sie auch immer in die Selbe Falle?
Alte lästige Gewohnheiten lassen sich besser abschaffen, wenn dafür eine neue „Bessere“ Gewohnheit eingeführt wird! Entscheidend ist der Kopf! Wer sich aktiv für was Neues entscheidet, es in Gedanken ausführt und ausschmückt, kann leichter Gewohnheiten ändern. Trotzdem ist schwer und dauert in der Regel 3 Monate bis eine alte Gewohnheit in eine neue umgewandelt ist!
Das Leben ist schön – von einfach war nie die Rede!

Zeit

Zeit für sich Selbst einplanen!

Machen Sie einen Termin mit sich Selbst und gönnen Sie sich so regelmäßig eine Auszeit. Die Zeit können Sie nutzen zum Träumen, spazieren gehen, lesen, ein Bad in Aroma Öl oder andere schöne Dinge!
Halten Sie den festgelegten Termin unbedingt ein! Denn nichts ist wichtiger als Ihre Gesundheit, denn Sie haben nur die eine!

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben,
sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.
SENECA

Denn in einen gesunden Körper wohnt eine gesunde Seele und umgekehrt.
Reizüberflutung und der heutige Stress führt häufig dazu, das wir aus der Balance geraten.