Eier schmecken nicht nur zu Ostern!

Das weiß ein jeder, wer es auch sei,
gesund und stärkend ist das Ei!
Wilhelm Busch

Es sehr nahrhaftes und vielseitiges
Lebensmittel. Ohne Ei würden so manche Kuchen oder
Desserts nur schwer gelingen.

Aber was steckt drin im Ei?
Bis auf Vitamin C strotzt es nur so vor guten Inhaltsstoffen, Vitamin A, E und K, alle B Vitamine. Vitamin D 40-mal mehr als in Milch und wichtige Mineralstoffe wie Eisen und Phosphor. Auch die wichtigen Mineralstoffe und Spurenelemente wie Calcium, Magnesium, Kalium, Cholin und Folsäure für einen optimalen Stoffwechsel sind gut vertreten. Das hochwertige Eiweiß steckt im Eigelb, unser Körper kann es besonders gut verwerten. 1 mittel großes Ei hat ca. 86 kcal, 7g Eiweiß, 0,4 g Kohlenhydrate und 7g Fett.
Ja im Ei ist auch Cholesterin, aber inzwischen sind sich die Experten einig, das Nahrungscholesterin beeinflusst den Blutwert nicht. Cholesterin ist unter anderem ein wichtiger Baustein für Hormone, darum stellt der Körper es sogar selber her. Die Aufnahme über den Darm ist begrenzt, überschüssiges Cholesterin wird wieder ausgeschieden.

Braunes oder weißes Ei?
Die Farbe liegt an der Hühnerrasse und sagt nichts über die Qualität aus. Ein Huhn das artgerecht gehalten wird und mit Körnern, Kräutern und Würmen gefüttert wird, gibt für uns das beste Ei. Bei der Kennzeichnung ist an der 1. Zahl die Haltung zu erkennen. Das glückliche Huhn hat die Kennzeichnung 0.

Es gibt das Ei in den Gewichtsklassen S ca. 53g über M und L bis zu XL ca. 73g.
Eier sind bei optimaler Lagerung, das heißt kühl und lichtgeschützt ca. 4 Wochen haltbar. Lagert man das Ei ungeschützt im Kühlschrank so kann es starke Fremdgerüche wie Käse oder Zwiebeln aufnehmen.

Über das perfekt gekochte Frühstücksei streiten die Gemüter. Vom 3 Min Ei bei dem das Eigelb noch flüssig ist bis zum hart gekochten Ei ist alles möglich.
Wollen Sie die Eier zu Ostern färben sollten diese mindestens 10 Min gekocht werden.
Wenn Sie Spinat, rote Beete, Möhren aber Gewürze wie Curcuma oder Safran mit ins Kochwasser geben färben ihre Eier ganz natürlich. Das Osterei ist dann 2 Wochen haltbar.

Hier noch ein Tipp: Ich habe wenn ich länger unterwegs bin, immer ein hartgekochtes Ei dabei. Egal ob Sommer oder Winter ist für den Tag ungeschützt haltbar. Und wenn der kleine Hunger kommt, greife ich nicht zu irgendwas sondern genieße mein „Notfallei“. Es gibt mir alles was mein Körper braucht um weiter leistungsfähig zu sein und es macht satt. Denn aus einen Ei entsteht neues Leben!

image_pdfimage_print